Techno Türken e.V.

Satzung des Techno Türken e.V.

Präambel: Der Techno Türken e.V., versteht sich Gemeinschaft von Künstlerinnen, Klangdesignerinnen und kulturellen Übersetzungsvirtuosen. Die elektronische Musik ist unsere Leidenschaft – wir verstehen, fühlen, nutzen und leben die elektronische Musik als ein globales Sprachrohr. Dabei möchten sie alle, die sie erreichen können, „wachmixen“ und zeigen, dass eine neue Generation von Migranten am Start ist. Eine Generation, die selbstbewusst ist, global denkt und stets auch lokal aufmischt, die vom Dönerteller auf den Plattenteller gewechselt hat, und nun ordentlich an den Reglern dreht. Der Verein fördert das Miteinander, den interkulturellen Austausch und die Toleranz gegenüber alternativen und andersartigen Kulturen und Lebensweisen mittels Kunst und Kultur, insbesondere eben mittels elektronischer Musik.

Der Techno Türken e.V. hat es geschafft, verschiedene Kulturen und Bevölkerungsgruppen zusammenzubringen. Gerade im elektronischen Bereich der Berliner Musikszene sind die Techno Türken hier Vorreiter und schaffen es ALLE an einen Tisch zu bringen. Beziehungsweise auf den Dancefloor.

§1 Name, Sitz und Zweck des Vereins:

  1. Der Verein trägt den Namen „Techno Türken e.V.“ und hat seinen Sitz in Berlin.
  2. Der Zweck des Vereins besteht insbesondere in der Förderung des interkulturellen Austauschs, der Toleranz und des Zusammenhalts durch elektronische Musik sowie der Förderung von Kunst und Kultur.

§2 Mitgliedschaft:

  1. Mitglied des Vereins kann jede natürliche oder juristische Person werden, die die Ziele des Vereins unterstützt und fördert.
  2. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand.
  3. Die Mitgliedschaft endet durch Austritt, Ausschluss oder Tod.

§3 Organe des Vereins:

  1. Die Organe des Vereins sind: a) die Mitgliederversammlung b) der Vorstand

§4 Der Vorstand:

  1. Der Vorstand besteht aus mindestens drei Mitgliedern.
  2. Die Mitglieder des Vorstands werden von der Mitgliederversammlung gewählt.
  3. Der Vorstand führt die laufenden Geschäfte des Vereins und vertritt ihn nach außen.

§5 Mitgliederversammlung:

  1. Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ des Vereins.
  2. Sie wird mindestens einmal im Jahr vom Vorstand einberufen.
  3. Die Mitgliederversammlung beschließt über alle wesentlichen Angelegenheiten des Vereins, insbesondere über Satzungsänderungen, die Wahl des Vorstands und die Entlastung des Vorstands.

Schlussbestimmungen: Diese Satzung wurde von der Gründungsversammlung des Techno Türken e.V. beschlossen und tritt mit ihrer Eintragung in das Vereinsregister in Kraft.